>

Das „Familien“ steht bei uns
für Halt und Teamgeist

Der Landgasthof zur Post wäre ohne die Familie nicht das, was er heute ist. Marko Spieß ist Inhaber und Kopf in vierter Generation.

Gekauft im Jahre 1889 von den Eheleuten Georg und Barbara Spieß war der Gasthof Teil eines großen landwirtschaftlichen Anwesens mit Mägden und Knechten. Vieh, eigene Schlachterei, Gemüseanbau und eine Kutsche, mit der sogar die Post ausgefahren wurde. Spätestens jetzt dürfte der Name des Landgasthofes Sinn machen.

1938 gaben die Wirtsleute dann an den Sohn Andreas mit Ehefrau Emma weiter. 1968 dann an Sohn Karl mit Ehefrau Helga – die Eltern von Marko und seinen Schwestern Erika und Traude.

2004 schließlich bekam Marko den Schlüssel in die Hand. Sein Geschäftsziel: Der Fokus auf die Gastronomie und dabei bewährte Traditionen bewahren. "Seither haben wir viel verändert. Die Seele der Post blieb jedoch erhalten. Zusammen mit meiner geduldigen Frau, meiner Schwester und nicht zu letzt mit meinen Eltern war uns keine Arbeit zu schwer."

Heute ist Marko Spieß stolzer Vater von drei hübschen Mädels. Alina, die älteste, beweist jetzt schon mit ihren 14 Jahren ein schlagfertiges Wirtshaustalent. Nora (13) und Laura (10) haben stets ein Lächeln im Gesicht und sind Liebling vieler Gäste.

Landgasthof „Zur Post” Kürmreuth | Dorfplatz 1 | 92281 Königstein | Tel.: 09665 504 | marko.spiess@t-online.de